Peleus

Studien zur Geschichte Griechenlands und Zypern
Herausgegeben von Heinz A. Richter

Band 86

Heinz A. Richter, Die Griechen im Osmanischen Reich 1913-1923. Ihre Verfolgung und Vertreibung
ca. 250 Seiten, 32 Tafeln mit über 60 Fotos, 6 Karten, 1 herausnehmbar Faltkarte, hard cover, 40 Euro, Herbst 2018; ISBN 978-3-447-11131-7
online bestellen

In dieser Studie wird das Schicksal der Griechen im Osmanischen Reich vor und während des Ersten Weltkriegs sowie danach beschrieben. Im Epilog wird die spätere Entwicklung der griechisch-türkischen Beziehungen bis zur Gegenwart analysiert.

INHALT
VORWORT
EINLEITUNG
DIE ENTWICKLUNG BIS ZUM ERSTEN WELTKRIEG
DIE ENTWICKLUNG IM WELTKRIEG
NACH DEM WELTKRIEG, I: DAS PONTOS-PROBLEM UND MUSTAFA KEMAL
NACH DEM WELTKRIEG, II: DER WEG ZUM GRIECHISCH-TÜRKISCHEN KRIEG.
NACH DEM WELTKRIEG; III: AUF DEM WEG NACH SÈVRES
NACH DEM WELTKRIEG; IV: DER GRIECHISCH-TÜRKISCHE KRIEG
DER FRIEDE VON LAUSANNE 1923
ZUSAMMENFASSUNG
EPILOG: DIE GRIECHISCH-TÜRKISCHEN BEZIEHUNGEN BIS ZUR GEGENWART
BIBLIOGRAPHIE
NAMENSINDEX