Peleus

Studien zur Archäologie und Geschichte Griechenlands und Zypern
Herausgegeben von Reinhard Stupperich und Heinz A. Richter

Band 3

Volker H. Heenes, Die griechischen Vasen der Sammlung des Grafen Franz I. von Erbach zu Erbach.

(1998) 90 S., 41 Taf., brosch., ISBN 978-3-941336-01-8, € 25,50, online bestellen

Die griechische Vasensammlung im Schloß Erbach im Odenwald ist eine der ältesten ihrer Art in Deutschland und die einzige, die noch - fast unverändert - an ihrem ursprünglichen Ort ausgestellt wird. Deshalb ist sie für die Geschichte der Antikenrezeption von besonderem Interesse. Sie wurde 1791 vom Grafen Franz II. zu Erbach-Erbach während einer Italienreise erworben und teilweise in einem von ihm selbst verfaßten Katalog beschrieben. Eine Untersuchung dieser Beschreibungen gibt eine Vorstellung von den Absichten, Kenntnissen und Vorlieben eines Sammlers am Ende des 18. Jahrhunderts und gewährt einen interessanten Einblick, wie ein "Dilettant" mit der Forschungsliteratur jener Zeit umgeht. Diesen Beschreibungen schließt sich als Erstpublikation der eigentliche Vasenkatalog der Erbacher Sammlung mit Dokumentation und zahlreichen Abbildungen an, in dem ihr ursprünglicher Bestand anhand von alten Unterlagen im Besitz des archäologischen Instituts der Universität Heidelberg rekonstruiert wurde.